KR 50

Bei diesem Projekt geht es um den Vorreiter der eigentlichen Simson Schwalbe. Ein schöner KR 50 von Baujahr 1960 mit 45 km/h Spitzengeschwindigkeit.

Wie ich dazu kam? Ganz einfach!

Der KR 50 stand etliche Jahre bei meinem guten Freund Herbert, ganz in der Nähe. Und ich muss sagen, mit dem KR 50 liebäugelte ich schon lange. Gesagt getan hab ich diesen von Ihm übernommen. Der Zustand war prima, Originalzustand mit Patina. Dennoch, ein paar Veränderungen habe ich vorgenommen, um diesen wieder optisch schick und technisch auf den aktuellsten Stand zu bringen!

Ausgestattet hab ich den KR 50 mit einem Powerdynamo, den mir unser Normen eingebaut hat. Die Wahl viel mir dabei nicht schwer. Er ist technisch versiert und kennt sich mit den Simson Fahrzeugen in jeglicher Hinsicht bestens aus. Neben dem Einbau der Powerdynamo hat er nochmals alles auf Mängel überprüft und Instand gesetzt. Den Originallack wollte ich auf „Teufel komm raus“ erhalten, und so habe ich mich dazu entschieden, die gesamten Blechelemente mit Owatrol zu behandeln. Nun ist dieser auf lange Sicht gegen Rost versiegelt und die Patina des Originallacks erstrahlt wieder in neuem Glanz. Neben diesen grundlegenden Arbeiten sind aufgrund des Alters noch neue Reifen aufgezogen worden. Ebenfalls gehört zur neuen Ausstattung meines KR 50 auch ein original Kindersitz.

Da Fotos bekanntlich mehr als 1000 Worte sagen, könnt ihr Euch das Projekt hervorragend in meiner Fotoreihe ansehen.

Viel Spaß dabei!